Allgemein

Für ein würdevolles Gedenken an Halim Dener!Donnerstag, 30.Juni, 2022, 19.00 Uhr, Hannover Steintor

Lest dazu bitte auch:Halim Dener – Gefoltert. Geflüchtet. Verboten. Erschossen Da die alte webseite der Kampagne mittlerweiole nicht mehr zugänglich ist hier zur Erinnerung ein paar Texte: (2014) Aufruf der Kampagne „Halim Dener“: gefoltert. Der 16-jährige Kurde Halim Dener musste 1994 vor der Verfolgung durch den Staat Türkei aus seiner Heimat fliehen. Damals zerstörte das…

Allgemein

Hameln, am Fr., 17.06.2022, 20:15 Uhr: Schafft Rote Hilfe!

Am Freitag, den 17.06.2022, findet um 20:15 Uhr mal wieder der Club Alerta statt. Inhaltlich wird es einen Vortrag samt Diskussion unter dem Titel “Schafft Rote Hilfe!” geben, der sich mit den folgenden Punkten befasst: Kurzabriss zur Geschichte und Gegenwart der Roten Hilfe Aktuelle Beispiele von Repression gegen Linke in der BRD Mitglied werden und…

Allgemein

Pressemitteilung: Bundesarbeitsausschuss der Initiativen gegen Berufsverbote und zur Verteidigung demokratischer Rechte

Bundesarbeitsausschuss der Initiativen gegen Berufsverbote und zur Verteidigung demokratischer Rechte c/o Werner Siebler, Heinrich-Mann-Str 5, 79100 Freiburg Tel. 0761 275888, mobil: 01754411551, <werner.siebler@web.de> www.berufsverbote.de Pressemitteilung 20. 05.2022 Betroffene des sogenannten „Radikalenerlasses“ oder „Extremistenbeschlusses“, den Bundeskanzler Willy Brandt und die Ministerpräsidenten der damaligen Länder am 28. Januar 1972 in Bonn gefasst hatten, nahmen den 50. Jahrestag…

Allgemein

Solidarität mit Özgül, Serkan und İhsan

Özgül, Serkan und Ihsan sind in Heidelberg, Hamburg und Bochum festgenommen worden. Im Auftrag der Bundesanwaltschaft wurde am Montag, den 16. Mai die Journalistin Özgül Emre in Mannheim verhaftet. Am Dienstagmorgen wurde die Wohnung des Antifaschisten Serkan Küpeli in Hamburg gestürmt und auch er wurde verhaftet. Am nächsten Tag wurde der Musiker İhsan Cibelik (Grup…

Allgemein

Philipp Müller – Vor 70 Jahren von der Polizei erschossen

Der 21-jährige Arbeiter Philipp Müller wurde als Teilnehmer einer Friedensdemonstration am 11. Mai 1952 in Essen erschossen. Er war der erste von der Polizei erschossene Demonstrant in der Bundesrepublik. Rasend schnell wurde in der jungen BRD die Remilitarisierung durchgesetzt. Dagegen organisierte sich breite Jugendbewegung. Sie wollte nicht hinnehmen, dass die Lehren des Faschismus so negiert…

Allgemein

„Mein Herz ist bedrückt…“„Mein Herz ist bedrückt…“ – Ein poetischer Ruf nach Freiheit

Anmeldung: kultur@kargah.de Lesung von Hanna Legatis und Martin-G. Kunze mit Musik von Hushang Piruzdad Am Samstag, den 14. Mai 2022, um 19 Uhr (Einlass ab 18.30) kargah e.V., Zur Bettfedernfabrik 1, 30451 Hannover Anmeldung: kultur@kargah.de Es sind Tausende: politische Gefangene im Iran. Wie viele genau, weiß niemand. Familien und Freunde erfahren häufig nicht einmal, ob…

Allgemein

8. Mai – Tag der Befreiung // FEIERN – GEDENKEN – KÄMPFEN

Gedenkkundgebung 8.Mai Tag der Befreiung – Nie wieder! Erinnern heißt kämpfen! Sonntag – 08.05.2022 14:00 – 15:30 Halim Dener Platz Kundgebung Am 10. April 1945 marschierten die Allierten über die Limmerstraße in Hannover ein. Einen Monat später, am 8 Mai, kapitulierte gesamt Nazideutschland. 2022 jährt sich dieser Tag zum 77. Mal. Für uns ist dieser Tag…

Allgemein

FR 22.04.2022, 20:30 Film Gotteszell – ein Frauengefängnis

Kino im Sprengel in Zusammenarbeit mit der Roten Hilfe e.V. Hannover Unterstützt vom Autonomen Feministischen Kollektiv Hannover Dokumentarfilm über den Alltag in der Strafanstalt Gotteszell in Baden-Württemberg. Helga Reidemeister, D, 2001, 104 Min. Die Soziologin Lisa Schneider wird eine Einführung geben und eine ehemalige Gefangene der Gruppe Solidarity 1803 wird über ihre Erfahrungen berichten „Niemand…

Allgemein

Straflosigkeit hat System – Die Polizei durfte Kamal Ibrahim erschießen

Am 3. Oktober 2021 in der Nacht war Kamal Ibrahim, ein 40-Jähriger Geflüchteter aus dem Sudan, in einer Unterkunft für Geflüchtete in Harsefeld (Landkreis Stade) durch Polizeibeamte erschossen worden. Damit war nach Aman Alizada innerhalb von gut zwei Jahren erneut ein als psychisch krank geltender Geflüchteter durch die Polizei getötet worden. Trotzdem bekannt war, dass…